Letztes Feedback

Meta





 

Tag 7

 

Kleiner Nachtrag zu gestern Abend: 1kg Spaghetti und 1kg Soße mit Fleisch waren nach kurzer Zeit komplett leer. Glücklicherweise wurde tief hinten im Schrank noch eine Flasche Gin gefunden... Mehr ist dazu nicht zu sagen. Nun wieder zu heute: Dario fuhr uns mit der typischen italienischen Verspätung hoch zum Pass wo wir unsere gestrige Tour beendet hatten. Der Weg zog sich etwas hin Dank der breiten Militärpiste (22km[Bild 24]) die mit Steinen übersät war. Unsere Langeweile wurde nur einmal kurz unterbrochen als ein Bauer uns auf italienisch fragte wo seine Kühe sind. Nachdem wir uns etwas verwirrt angeschaut hatten klärten wir ihn dann auf, dass seine Kühe etwas weiter oben neben dem Weg grasen. Unsere Langeweile steigerte sich irgendwann dann auch zu Frust da das allwissende GTA-Buch mal wieder nicht Recht hatte: angekündigt waren annähernd 0 Höhenmeter - am Ende waren es doch 1350hm. Nach mehrmaligem Nachfragen wegen des Weges wurden wir dann schließlich in ein kleines Nebensträßchen geschickt. An zahlreichen kläffenden Hunden entlang ging es dann bis nach Ventimiglia wo wir in einer sehr schönen Unterkunft in der Altstadt empfangen wurden.

22.5.16 20:00, kommentieren

Werbung


Tag 6

Der Tag begann mit einem wunderschönen Sonnenaufgang der Pascal zurief :"Geh aufs Klo". Das Frühstück begann... Interessant. Mit ohne Teller! Die Brötchen hätte man auch als organisches Mauerwerk nutzen können.
Der Kaffee war ok. Die Bezahlung gestaltete sich etwas schwierig: das Gewitter hatte den Router zerschossen, sodass Kartenzahlung nicht mehr möglich war.

Mit 4 Bananen und dem Rest der Powerriegel ging es los. Über einen kleinen Umweg ins Grüne (Bild15) mit Autoschrottplatz (Bild16) haben wir dann eine richtig coole Tour gestartet. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und keine Angst vor steilen Hängen waren das A und O dieser Etappe (Bild 17—20). Einfach nur geil!!! Ankunft bei Dario dem Vergesslichen: Erst nachdem wir ihn anriefen holte er uns ab und brachte uns zur lokalen Einkaufsmöglichkeit. Quickshopping war angesagt. Es gab SpaBo. Lecker!!! Jetzt sitzen wir völlig relaxt auf der Terrasse bei aufgehenden Mond und lassen es uns gut gehen. (Bild21—23)


Bild 15


Bild 16


Bild 17


Bild 18


Bild 19


Bild 20


Bild 21


Bild 22


Bild 23

 

21.5.16 20:00, kommentieren